Warenkorb: leer(0)
Warenkorb: leer(0)
Zurück zur Liste

Kein Wärmeschutz ohne Feuchteschutz

Gebäudeabdichtung und Dämmung im erdberührten Bereich

Franz-Josef Hölzen
Gebunden, 96 S. m. zahlr. farb. Abb. u. Tab.   
2016   Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-9592-6
Format:
25 cm
Gewicht:
409 g
Ausgabe:
2., durchges. Auflage
29,00 €
inkl. Mwst., & Versandkosten

Kein Wärmeschutz ohne Feuchteschutz

Ziel des Buches ist eine umfassende Betrachtung baulicher Anforderungen bei der Abdichtung und Dämmung im erdberührten Bereich hinsichtlich Feuchte- und Wärmeschutz unter Berücksichtigung der künftigen Anforderungen der DIN 18533. Der Autor beginnt zunächst mit einer eingehenden Erläuterung der aktuellen Normen und Regelwerke. Darauf aufbauend beschreibt er die unterschiedlichen Abdichtungsarten und Dämmstoffe und geht auf wichtige Punkte wie z.B. Sockelabschlüsse, Lichtschächte und Schutzschichten ein.
 
Der erdberührte Bereich ist hinsichtlich des Feuchteschutzes meistens der kritischste Teil eines Gebäudes. Da zudem heutzutage der Kellerbereich meist für höherwertige Nutzungen vorgesehen ist, wird auch der Wärmeschutz immer wichtiger. Ziel dieses Buches ist eine umfassende Betrachtung baulicher Anforderungen bei der Abdichtung und Dämmung unter Berücksichtigung der künftigen Anforderungen der DIN 18533 im erdberührten Bereich. Der Autor beginnt zunächst mit einer eingehenden Erläuterung der aktuellen Normen und Regelwerke. Darauf aufbauend beschreibt er ausführlich die unterschiedlichen Abdichtungsarten und Dämmstoffe und geht auf die wichtigsten Detailpunkte wie z.B. Sockelabschlüsse, Lichtschächte und Schutzschichten ein. Anhand von Beschreibungen der wesentlichen Zusammenhänge und durch Darstellung vieler Fallbeispiele hilft dieses Buch beim Erkennen und Zuordnen von Problemen in diesem sensiblen Bauwerksbereich.