Warenkorb: leer(0)
Warenkorb: leer(0)
Zurück zur Liste

Anton Josef Eckert (1875-1944)

Ein Würzburger Architekt am Beginn des 20. Jahrhunderts

Rainer Leng
Gebunden, 216 S. 152 SW-Abb., 55 Farbabb.   
2014   Spurbuchverlag
ISBN 978-3-88778-417-1
Format:
26,3 cm
Gewicht:
980 g
19,80 €
inkl. Mwst., & Versandkosten

Anton Josef Eckert (1875-1944)

Anton Josef Eckert entstammte einer Würzburger Zimmermeister- und Architektendynastie. Es studierte bei Friedrich von Thiersch in München und trug den Stil der Münchener Schule nach Würzburg. Seine Bauten prägten ganze Würzburger Stadtviertel und markante Plätze der Stadt. Eckerts Stilentwicklung reicht von späten Historismus über Jugendstil, Heimatstil und die Reformarchitektur bis zur konservativen Moderne.

Zahlreiche Eckert-Bauten wurden für die neue Monographie über den bedeutenden Würzburger Architekten erstmals identifiziert und beschrieben. Das Buch verbindet Elemente einer klassischen Architektenmonographie mit der historischen Sozialtopographie Würzburgs.

Der Autor:

Apl. Prof. Dr. Rainer Leng arbeitete in verschiedenen Forschungseinrichtungen und vertrat Lehrstühle für Mittelalterliche Geschichte in Würzburg und Stuttgart. Seit 2008 ist er außerplanmäßiger Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Würzburg.